Therapie der Mitte
nach W. Geiger

Die Therapie der Mitte nach W. Geiger  begreift den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die auf den Grundlagen der Akupunkturlehre basiert. Im Mittelpunkt steht die Aktivierung der Regulation und Selbstheilungskräfte, um aus Krankheit (Chaoszustand) Gesundheit (Ordnungszustand) herzustellen. Die Therapie der Mitte nach W. Geiger kann zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen, wie auch präventiv zur Erhaltung der Gesundheit eingesetzt werden.

Die Akupunkturmassage nach W. Geiger

Wesentlicher Bestandteil der Therapie der Mitte ist die Akupunkturmassage nach W. Geiger®.  Sie behandelt das Energiekreislaufsystem und beruht auf dem Wissen der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Dabei werden die Meridiane und Akupunkturpunkte mit Hilfe eines Edelstahlstifts stimuliert.

Nach Auffassung der Akupunkturlehre deuten unsere Beschwerden und Symptome auf eine Störung hin, die sich irgendwo im Energiefluss der Lebenskräfte befindet. Daher therapiert die Akupunkturmassage das Energiekreislaufsystem als ein übergeordnetes Steuerungssystem der Lebenskräfte und ihrer Funktionen.

Befinden sich diese Kräfte im Gleichgewicht, so finden wir Gesundheit.

Menü